Die Probestunde

 

Die Probestunde ist eine ganz unverbindliche Möglichkeit, das ausgewählte Instrument auszuprobieren und - was nicht unwichtig ist-

den vielleicht zukünftigen Lehrer bzw. die Lehrerin kennenzulernen.

 

Bei jüngeren Kindern dient die Probestunde auch dazu festzustellen,

ob es schon sinnvoll ist, mit dem Unterricht zu beginnen,

oder ob es besser wäre, noch etwas zu warten.

Alle von uns vorgeschlagenen Altersangaben sind nur zur ungefähren Orientierung und können natürlich, je nach Entwicklungsstand des Kindes, abweichen.

 

Bei der Probestunde ist es noch nicht notwendig, ein eigenes Instrument zu besitzen.

Es ist sogar eher empfehlenswert, mit dem Kauf eines Instrumentes zu warten

bis Sie eine Probestunde hatten, da Sie danach eher für sich entscheiden können,

ob das Instrument Ihren Vorstellungen entspricht.

 

Leider können wir aus hygienischen Gründen bei den Blasinstrumenten keine Probestunde anbieten, wenn Sie noch kein eigenes Instrument besitzen.

Sie können aber gerne ein kostenloses Beratungsgespräch mit uns vereinbaren

und eventuell in einer Unterrichtsstunde zuschauen.

 

Weiterhin geben wir Ihnen gerne Tipps, worauf Sie beim Kauf eines Instrumentes

achten sollten, oder besprechen mit Ihnen, ob es nicht vielleicht in manchen Fällen

sogar sinnvoller wäre, ein Instrument für einen gewissen Zeitraum zu mieten,

bevor man sich zum Kauf entschließt.

 

Auf Wunsch geben wir Ihnen auch gerne Adressen von Musikfachgeschäften und Instrumentenbauern, bei denen wir bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht haben.

 

Die Probestunde ist zwar nicht kostenlos ( 15 € für 30 min. Einzelunterricht ) ,

aber mit Sicherheit sehr aufschlussreich.